PMK Service Parts Management - Gründen im Dienstleistungsbereich

PMK Service Parts Management - Gründen im Dienstleistungsbereich

Nach über 20 Jahren Managementerfahrung in Unternehmen hat Peter Maier im März 2009 den Schritt der Unternehmensgründung gewagt. Mit seiner PMK Service Parts Management GmbH & Co. KGbietet Peter Maier insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen Beratung und Dienstleistungen rund um das weite Feld der Ersatzteile an. „Mein erster Ansatz war, nicht neu zu gründen sondern, gemeinsam mit einem Kollegen, ein Unternehmen zu finden, das in diesem Segment arbeitet.“ Die Suche endete negativ, ein solches Unternehmen gab es nicht. Aber: Eine Marktlücke war gefunden, die Peter Maier mit seiner Firma nun schließen will. Nach eigenen Angaben ist er nach wie vor der einzige Anbieter bundesweit in diesem Segment. Service Parts Management bedeutet die Fähigkeit, alle notwendigen Informationen und Materialien – die Service Parts – die für die Instandhaltung und Instandsetzung technischer Produkte und Anlagen nötig sind, zur Verfügung zu stellen. Und das schnellstmöglich und zu wettbewerbsfähigen Kosten. „Dieser Prozess ist deutlich komplexer und anders als der Prozess für die Versorgung einer Produktion mit Teilen“, erklärt Maier. Mit insgesamt fünf Mitarbeitern bietet er sowohl Beratung zur Prozessoptimierung als auch die Übernahme einzelner oder aller Funktionen für eine erfolgreiche Ersatzteilversorgung.

Peter Maier ist der diesjährige Gründerpreisträger der Region Wiesbaden in der Kategorie „Gründung im Dienstleistungsbereich“. Am 1. Dezember fand die feierliche Preisverleihung im Wiesbadener Rathaus statt.

http://www.pmk-spm.de/